Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Jessica Kreutz

Kultur für alle

„Kultur beginnt im Herzen jedes einzelnen." (Johann Nepomuk Nestroy).

Am vergangenen Wochenende fand zum dritten Mal das Open Air-Erlebnis vor der Porta Nigra statt. Neben vielen musikalischen Highlights endete die Veranstaltung zum wiederholten Male mit einem kostenlosen Picknickkonzert an der Porta Nigra. Das städtische Philharmonische Orchester beglückte die Zuhörenden mit Klängen aus Oper, Theater, Pop und Klassik.

Wir fordern schon lange eine Fülle solcher Möglichkeiten. Kultur sollte allen zugänglich sein. Kultur darf nicht denjenigen vorbehalten sein, die teure Eintrittspreise bezahlen können. Es ist einfach toll zu sehen, wie groß das Interesse an solchen Veranstaltungen ist. Familien, junge Menschen, alte Menschen – hier trifft sich die bunte Vielfalt Trierer Bürger*innen. Sie nehmen teil an dem kostenlosen Kulturangebot, das die Stadt ihnen bietet.

Doch wissen wir auch, dass dies für viele der Anwesenden die Ausnahme ist. Die regelmäßige Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen oder Theaterbesuchen ist eine kostspielige Sache. So ist auch der günstigste Kartentarif im Theater Trier für viele Menschen unbezahlbar. Ein Umstand, der auch im Schatten des Weltarmutstages traurig stimmt. Wäre es nicht schön, wenn Menschen ihre kulturellen Bedürfnisse unabhängig ihres Portemonnaies befriedigen könnten? Inklusion beginnt auf der Straße. Eine offene und soziale Stadt schafft viele Möglichkeiten, allen Bürger*innen den Zugang zu Kultur zu gewährleisten und die Türen für alle Bürger*innen dieser Stadt zu öffnen, denn Armut darf niemand von kulturellen Angeboten ausschließen.

Jessica Kreutz


Die Rathauszeitung Trier ist eine wöchentliche Publikation des Presse- und Kommunikationsamtes der Stadt Trier. Auf Seite 2 haben die im Stadtrat vertretenen Fraktionen Raum für kommunalpolitische Stellungnahmen. Die Texte der Linksfraktion finden Sie hier im Archiv.

Rathauszeitung

komplette Ausgabe