Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Kein Baugebiet am Brubacher Hof

Der Betreiber der Pferdepension und der Gaststätte „Brubacher Hof", Ingo Hennen, hat angekündigt, gegen das Baugebiet am Brubacher Hof zu klagen. Er bezieht sich dabei auf eine mögliche Enteignung landwirtschaftlicher Flächen.

Nach unserer Auffassung können Enteignungen zum Wohle der Allgemeinheit als letztes Mittel vollzogen werden, aber in diesem Fall begrüßt die Linksfraktion die angekündigte Klage. Seit jeher haben wir uns im Stadtrat gegen das Baugebiet Brubacher Hof ausgesprochen. Die Flächen beim Brubacher Hof sind Kaltluftentstehungszonen, die zukünftig in Zeiten des Klimawandels eine wichtige Ressource für die Trierer Innenstadt darstellen könnten.

Außerdem wird ein beliebtes Naherholungsgebiet unwiederbringlich zerstört. Das geplante Baugebiet stellt uns auch aus Sicht der Verkehrsanbindung vor zahlreiche Fragen. Die schon jetzt zu Stoßzeiten sehr angespannte Verkehrslage in Heiligkreuz wird durch eine Bebauung des Brubacher Hofs weiter verschärft. Auch ist Brubach von der geplanten Ausweitung des Bahnverkehrs abgeschnitten und lässt sich nur schlecht mit dem Fahrrad erreichen. Insbesondere das Baugebiet Langenberg zwischen Zewen und Euren ist daher aus verkehrs-
politischer Sicht besser geeignet, jedoch sprechen wir uns auch hier gegen die Massenansiedlung in einem Stadtteil aus.

Innenverdichtung, gleichmäßige Entwicklung der Außenstadtteile und wirksame Maßnahmen gegen spekulative Leerstände sowie Zweckentfremdung sehen wir als alternative Möglichkeiten an, den Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in Trier zu decken. Dabei muss die Erhöhung städtischen Wohneigentums bei allen Maßnahmen oberste Priorität in Trier haben.

Wir halten die Bebauung des Brubacher Hofs weiterhin für einen Fehler und hoffen auf den Erfolg der angestrebten Klage.

Matthias Koster


Die Rathauszeitung Trier ist eine wöchentliche Publikation des Presse- und Kommunikationsamtes der Stadt Trier. Auf Seite 2 haben die im Stadtrat vertretenen Fraktionen Raum für kommunalpolitische Stellungnahmen. Die Texte der Linksfraktion finden Sie hier im Archiv.

Rathauszeitung

komplette Ausgabe