Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Jessica Kreutz & Mateusz Buraczyk

Idahobit: Trier zeigt Regenbogenflagge

Du selbst zu sein, in einer Welt die dich ständig anders haben will, ist die größte Errungenschaft". (Ralph Waldo Emerson)

Die Regenbogenflagge weht am 17. Mai wieder vor dem Rathaus um ein Zeichen für Toleranz zu setzen. Idaho, Idahot, Idahobit: Die Abkürzungen für den am 17. Mai stattfindenden Aktionstag haben sich seit 2005 geändert. Dies verdeutlicht den sensiblen und inklusiven Prozess der Gesellschaft und der Queer-Community. Wegen der Ratssitzung am 17. Mai wurde die Gedenkveranstaltung auf den 18. Mai verlegt.

Um 17.30 Uhr startet der Rainbow-Walk an der Porta und führt von dort zum Kornmarkt, wo symbolisch Luftballons in die Lüfte steigen. Wir hätten es begrüßt, wenn die Ratssitzung aus Rücksicht an den Gedenk- und Aktionstag auf ein anderes Datum gelegt worden wäre. Mit dem Zusatz „it" in der Namensabkürzung wird jetzt auf die Diskriminierung und Menschenrechtsverletzungengegenüber Intersexuellen hingewiesen. Trotz gesetzlicher Änderungen, die nicht gerechtfertigte Maßnahmen zur Genitalangleichung eigentlich obsolet machen, werden an intersexuellen Neugeborenen ohne deren Einwilligung angleichende Genitaloperationen durchgeführt. Dies kann schwerwiegende Folgen haben.

Bestimmst du wer du bist? So lautet die Frage des Idahobit 2018. Eine gute Frage. Nicht nur intersexuellen Menschen wird das Recht auf Selbstbestimmung oft entsagt. Dies gilt auch noch immer für transidente Menschen: Sie werden von vornherein als krank eingestuft und ihr Recht auf Selbstbestimmung ihnen oft gewaltsam abgesprochen. Ein vielfältiges, tolerantes, freies und sensibles Miteinander ist uns ein großes Anliegen. Deswegen setzen wir auch am 17. und 18. Mai ein Zeichen für Toleranz und ziehen mit dem Rainbow-Walk durch die Innenstadt.


Die Rathauszeitung Trier ist eine wöchentliche Publikation des Presse- und Kommunikationsamtes der Stadt Trier. Auf Seite 2 haben die im Stadtrat vertretenen Fraktionen Raum für kommunalpolitische Stellungnahmen. Die Texte der Linksfraktion finden Sie hier im Archiv.

Rathauszeitung

komplette Ausgabe