Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Jörg Johann

Geburtshaus Trier unterstützen

„Das Geburtshaus Trier ist bunt und vielfältig. Bei uns sind Menschen unterschiedlichen Glaubens, unterschiedlicher Herkunft, sexueller Orientierung und Lebensarten willkommen. Wir unterstützen Queer- und Regenbogenfamilien auf ihrem Weg ins Elternsein. Unsere Haltung positioniert sich klar gegen Rassismus, Faschismus und Homophobie. Wir begegnen jeder Familie mit der notwendigen Achtung und dem Bewusstsein für Einmaligkeit. Wir unterstützen zudem unterschiedlichste Menschen mit ihren individuellen Familiensystemen in ihrem Recht auf eine bedürfnisorientierte und selbstbestimmte Geburt.“
So wurde am 26. Juni eines der Leitbilder des Vereins „Geburtshaus Trier“ auf Facebook vorgestellt. Dieses ist eines der mittlerweile neun Leitbilder, die sich der Verein selbst gegeben hat, alles nachzulesen auf der Homepage des Vereins.
Die Linksfraktion setzt sich seit Jahren für ein Geburtshaus in Trier ein. Es unterstützt Frauen und Männer während der Schwangerschaft, der Geburt und auch danach. Für eine klinische Geburtsstation steht selbstverständlich die Gesundheit von Mutter und Kind im Vordergrund, aber ein Geburtshaus geht da viele Schritte weiter. So werden in Geburtshäusern Schwangerschaft und Geburt von Hebammen begleitet und unterstützt. Eltern, deren Kind in einem Geburtshaus zur Welt gekommen ist, kennen die entspannte, unaufgeregte und fürsorgliche Atmosphäre. Im jüngsten Forum Gleichstellung wollte der Verein seine Pläne zur Umsetzung eines Geburtshauses in Trier vorstellen. Leider musste der Termin krankheitsbedingt abgesagt werden. Ich habe die Mitgliedschaft in dem Verein Geburtshaus Trier beantragt und die Linksfraktion wird den Verein unterstützen, damit das Geburtshaus zur Realisierung kommt.


Die Rathauszeitung Trier ist eine wöchentliche Publikation des Presse- und Kommunikationsamtes der Stadt Trier. Auf Seite 2 haben die im Stadtrat vertretenen Fraktionen Raum für kommunalpolitische Stellungnahmen. Die Texte der Linksfraktion finden Sie hier im Archiv.

Rathauszeitung

Aktuelle komplette Ausgabe