Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Katrin Werner, MdB

Rede "Integrierte Gesamtschule"

Integrierte Gesamtschule (IGS)

 

Die von der LINKSFRAKTION angeforderten Bau- und Kostenbeschlüsse wurden endlich von der Verwaltung in den Stadtrat eingebracht. Die geplanten Kosten für den Ausbau zur IGS sind von rund elf Millionen Euro auf 18,5 Millionen Euro gestiegen. Dabei bleibt der notwendige Bau der Sporthalle noch unberücksichtigt. DIE LINKSFRAKTION stimmte der Vorlage zu, konnte sich Kritik aber nicht verkneifen. So erklärte Katrin Werner:

 

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir bedanken uns für die Vorlage seitens der Stadtverwaltung. Weil wir stets eine Gesamtkostenplanung verlangt und gefordert haben.

Hätte man diese Gesamtkostenplanung schon der Vorlage mit zugelegt, wäre es nie zu so einer Kostenexplosion gekommen, wie sie bei der Sanierung der Integrierten Gesamtschule entstanden sind.

DIE LINKSFRAKTION wünscht sich, dass in Zukunft stets Gesamtkostenplanungen vorgelegt werden und diese auch zur Abstimmung der jeweiligen Vorlagen angefügt werden.

 

Herzlichen Dank!

 


Wahlprogramm zur Kommunalwahl in Trier am 26. Mai 2019

Terminübersicht

Katrin Werner, MdB

Rede "Integrierte Gesamtschule"

Integrierte Gesamtschule (IGS)

 

Die von der LINKSFRAKTION angeforderten Bau- und Kostenbeschlüsse wurden endlich von der Verwaltung in den Stadtrat eingebracht. Die geplanten Kosten für den Ausbau zur IGS sind von rund elf Millionen Euro auf 18,5 Millionen Euro gestiegen. Dabei bleibt der notwendige Bau der Sporthalle noch unberücksichtigt. DIE LINKSFRAKTION stimmte der Vorlage zu, konnte sich Kritik aber nicht verkneifen. So erklärte Katrin Werner:

 

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir bedanken uns für die Vorlage seitens der Stadtverwaltung. Weil wir stets eine Gesamtkostenplanung verlangt und gefordert haben.

Hätte man diese Gesamtkostenplanung schon der Vorlage mit zugelegt, wäre es nie zu so einer Kostenexplosion gekommen, wie sie bei der Sanierung der Integrierten Gesamtschule entstanden sind.

DIE LINKSFRAKTION wünscht sich, dass in Zukunft stets Gesamtkostenplanungen vorgelegt werden und diese auch zur Abstimmung der jeweiligen Vorlagen angefügt werden.

 

Herzlichen Dank!