Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Unsere Artikel aus der Rathaus Zeitung Trier


Marc-Bernhard Gleißner

Kinder mit Behinderungen nicht weiter ausgrenzen

Die Nachricht, dass die Treverer Schule in Trier geschlossen und vom Landkreis übernommen wird, hat in der Presse Wellen geschlagen. Die Empörung war groß, dass Trier nun eine Schule verliert. Aber keiner empört sich darüber, dass schon seit Jahren Schülerinnen und Schüler aus Trier und den umliegenden Kreisen jeden Tag kilometerweit gefahren... Weiterlesen


Katrin Werner

Neue Preise im Theater Trier

Ein Stadtratsbeschluss hatte die Theaterverwaltung beauftragt, eine Anzahl von günstigen Plätzen bereitzustellen, um Menschen mit geringen Einkünften einen Besuch zu ermöglichen. Des Weiteren sollten Anreize geschaffen werden, um  dem Theater mehr Publikum zu verschaffen. Die Linksfraktion Trier begrüßt selbstverständlich diese Zielsetzungen, nur... Weiterlesen


Julia Didie

Mehr Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt

Die Vorstellung eines Pilotprojektes der Anti-diskriminierungsstelle des Bundes zu anonymisierten Bewerbungen hat zu einer breiten Diskussion in der Öffentlichkeit geführt. Aus rund 8550 Bewerbern konnten zwischen November 2010 und Dezember 2011 insgesamt 246 Stellen besetzt werden. Neben Post und Telekom nahmen auch Arbeitsagenturen aus... Weiterlesen


Christian Lehberger

Bürgerhaushalt Trier - Weiterentwicklung nötig

Mit dem Bürgerhaushalt versucht Trier  seit einigen Jahren, die Bürger stärker an der Kommunalpolitik zu beteiligen. Während dies grundsätzlich zu begrüßen ist, stagnieren lei-der die Nutzerzahlen. Insgesamt beteiligen sich nur wenige Bürgerinnen und Bürger. Deshalb ist es notwendig, den Bürgerhaushalt weiter zu entwickeln. Zum einen sollte das... Weiterlesen


Katrin Werner

Keine Videoüberwachung zu Heilig-Rock

Am Freitag fingen die Heilig-Rock-Tage an. Trier ist Zentrum eines kulturellen und religiösen Großereignisses, vom dem man sich verspricht, dass Hunderttausende Touristen und Pilger in Deutschlands älteste Stadt kommen. Eigentlich ein Grund, sich zu freuen. Doch bei der Vorberichterstattung wird einem dann doch mulmig, wenn man hört, dass die... Weiterlesen


Flock, Gleißner

Wohnen in Trier (VIII) - Gentrifizierung

Kein Wort ist so oft genannt, wenn es um Stadtteilplanung geht, wie „Gentrifizierung“. Doch was bedeutet es? Der Begriff kommt aus der Soziologie und beschreibt den Wandel von Stadtteilen. Gebiete, die einen Prozess der Gentrifizierung durchmachen, haben zunächst günstige Immobilienpreise. Dies liegt meist daran, dass dort finanziell schwache... Weiterlesen


Katrin Werner

Wohnen in Trier (VII) - Wohnen ist Menschenrecht

Die einst 1200 städtischen Wohnungen in Trier wurden reduziert auf 700, auf Druck der Aufsichtsbehörde ADD zugunsten der maroden Stadtkasse. Was man dabei nicht in Erwägung zieht, ist die Anzahl der Mieter, die nicht in der Lage sein werden, für ihren erhöhten Mietzins selbst aufzukommen. Die Bürgerinnen und Bürger werden als Bedürftige wieder auf... Weiterlesen


Linde Andersen

Wohnen in Trier (VI) - Trier West

Wohnen bedeutet Lebensqualität. Wenn man aber wie in Trier-West (Gneisenaubering) an einer ohnehin mit parkenden Fahrzeugen reichlich bestückten Straße lebt, steigert dies nicht die Lebensqualität. Bei der Umgestaltung des Gneisenauberings kündigte man an,  die BürgerInnen einbinden zu wollen. Leider ist festzustellen, dass dies nur mangelhaft... Weiterlesen


Die Rathauszeitung Trier ist eine wöchentliche Publikation des Presse- und Kommunikationsamtes der Stadt Trier. Auf Seite 2 haben die im Stadtrat vertretenen Fraktionen Raum für kommunalpolitische Stellungnahmen. Die Texte der Linksfraktion finden Sie hier im Archiv.

Rathauszeitung

komplette Ausgabe